normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Bild 18.jpg Bild 19.jpg

Katholische Kirche

 

Nicht Nonnen- sondern St. Annen Kapelle war ihr ursprünglicher Name.

 

Die wahrscheinlichste Erklärung hierfür ist wohl das bereits vor dem Bau des Gotteshauses an dessen Nordseite ansässige Hospital. Die Pflege der Kranken werden wohl wie auch anderswo im Thüringer Raum Beginen übernommen haben.

 

Die oft überlieferte Erklärung der Verunstaltung des Namens St. Annen zu Nonnen ist ehr unwahrscheinlich, da die beiden, in unmittelbarer Nähe liegenden Straßen Große und Kleine Nonnengasse schon in den ältesten Straßenverzeichnissen zu finden sind.

 

Die römisch-katholische Gemeinde in Blankenhain ist im Thüringer Raum eine der ältesten nach der Reformation und reicht zurück in das Jahr 1685.

 

Zunächst fanden sie ihr Domizil in der Schlosskapelle. Diese wurde von der Großherzoglichen Regierung allerdings 1875 „aus Gründen der Notwendigkeit“ beschlagnahmt.

 

Somit mietete sich die kath. Kirchgemeinde zunächst in der St. Annen Kirche ein, bis sie diese 1969 endlich kaufen konnte.

 

 

Seite 1

Seite 2  Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9

Seite 10

Oder Schauen Sie sich unsere Impressionen an!