normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Gegen das Vergessen - Informationstafeln auf den Friedhöfen

Blankenhain, den 05.08.2012

Noch Ende Juli hat die Stadt sie aufstellen lassen, für September ist die offizielle Einweihung geplant. Die Rede ist von zwei Hinweistafeln, die auf dem Blankenhainer Friedhof an die mehr als 300 Opfer der Naziherrschaft erinnern, die in der Lindenstadt zur letzten Ruhe gebettet wurden. Die Initiative dazu war im September 2011 von Mitgliedern des Arbeitskreises, allen voran Sieglinde Hörig, ausgegangen.

 

Allein auf dem sowjetischen Ehrenfriedhof ruhen die sterblichen Überreste von 115 Menschen – 87 KZ-Häftlingen, 24 Zwangsarbeitern und vier Kindern, das jüngste gerade 5 Monate alt. Wenige Schritte davon entfernt finden sich, verteilt auf drei Grabflächen, Ruhestätten von Polen, Franzosen, Holländern, Belgiern und Italienern, die im Blankenhain oder im Ortsteil Egendorf zwischen 1942 und 1946 an damals unheilbaren Krankheiten starben.

 

Möglich wurden diese Tafeln vor allem durch private Spenden. – Herzlichen Dank!

           

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Gegen das Vergessen - Informationstafeln auf den Friedhöfen